Podiumdiskussion

 Die Diskussion

 Kurz vor der Europawahl fand an unserer Schule (THS) eine Podiumsdiskussion statt . Vertreter der 5 großen Parteien wurden eingeladen:

Frau Roth-Behrendt – SPD

Frau Thein – FPD

Frau Giaculli – Die Linke

Herr Trittin – Bündnis 90/die Grünen

Herr Zeller – CDU

Leider konnte Frau Roth-Behrendt nicht teilnehmen , da sie erkrankt war .SchülerInnen des 12. Jahrgangs moderierten die Diskussion. Zunächst hatte jeder Politiker zwei Minuten Zeit , um sich und seine Partei vorzustellen . Anschließend wurden vier Themen diskutiert:

1.NSA – Affäre

2.Immigration / Migration

3.Umwelt

4.Arbeitslosigkeit

An dieser Diskussion beteiligten sich nicht nur die anwesenden Politiker, sondern auch die anwesenden Schülerinnen und Schüler, die davon regen Gebrauch machten. 

Durch das Interesse der Schülerinnen und Schüler konnten wir nicht alle Themen tiefgründig besprechen, da die Zeit dafür nicht ausreichte.

Interessant war, dass die Vertreter der unterschiedlichen Parteien verschiedene Ansichten vertraten.

Zum Thema Einwanderung und Aufenthaltsrecht wurde besonders heftig diskutiert. Zur Sprache kamen die Flüchtlingsproblematik der Syrer, Konflikte mit den Nachbarländern und die Push – Faktoren der Immigranten. Über diese Themen hatten alle Politiker viel zu sagen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Diskussion war das Thema „Umwelt“. Konsens war, dass die Umweltproblematik nicht nur eine Angelegenheit Europas sei, sondern auch eine weltweite. Ohne die europäische und globale Zusammenarbeit können die Herausforderungen zum Schutze der Umwelt nicht bewältigt werden.

Alles in allem konnten wir viele Informationen mitnehmen; für die Erstwähler unter uns war diese Podiumsdiskussion eine gute Entscheidungshilfe.

20140519_102038  IMG-20140613-WA0013 IMG-20140613-WA0007IMG-20140613-WA0015