Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen und Freunde der THG,

das neue Schuljahr hat vor rund einem Monat begonnen. Die Klassen sind wieder voll besetzt, wir testen viel, lüften ständig, tragen im Gebäude Masken. Morgens positiv getestete Schülerinnen und Schüler kommen gar nicht in den Unterricht, sondern gehen sofort zum PCR-Test. Das Kollegium ist 2-Mal geimpft (oder genesen/geimpft), zunehmend viele Schülerinnen und Schüler auch. Einige wenige SuS sind aktuell in Quarantäne. Die kalte Jahreszeit nähert sich zwar, aber mit weiteren Impfungen wird es für alle sicherer werden.

Hier ein Überblick über den ersten Monat

Die Einschulungen haben wie geplant stattgefunden. Herzlichen Dank an die Pädagogen/-innen der Grundstufe und der 7. Klassen für die Gestaltung. Es waren alle Schulplätze in allen Stufen übernachgefragt und sind auch besetzt.

Die Schülervertreter:innen haben interessante Ideen entwickelt,  wie die Schüler:innen dazu beitragen können, dass Regeln von allen besser eingehalten werden.

 

“Stark trotz Corona”

Dieses Programm soll dazu dienen, das Lernen wichtigster Inhalte des letzten Schuljahres in D/Ma/En nachzuholen.  Die Fachbereiche D/Ma/En führen die Lernstandstests in allen Klassenstufen durch und werten sie aus. Die Steuergruppe bereitet einen Studientag zum Thema „Bilanzgespräche“ vor. Die Notwendigkeit dazu und der mögliche Termine werden in der nächsten Schulkonferenz besprochen. Das Schulleitungsteam erarbeitet eine Angebotspalette an Maßnahmen zum Nachholen vor und stimmt dies mit den Pädagogen und der GEV ab. Es reicht aktuell von Lerncoaches, erweiterter Lernförderung (Lernbüros?), temporären Lerngruppen, Mentoring durch ältere SchülerInnen bis zum sozialen Lernen. In der nächsten GEV am 15.9. stelle ich Ihnen den Zwischenstand dazu gerne vor.

Und noch viel mehr…

Aktuell befasst sich das Kollegium mit der Einstellung einer eigenen Schulpsychologin.

Frau Schulz-Ernst bereitet mit dem Kollegium und SOS-Kinderdorf zusätzliche Projekte zum sozialen Lernen in den 7. und 8. Klassen vor, die vor den Herbstferien stattfinden sollen.

Die Schulleitung hat mit der Polizei und dem Jugendamt das gemeinsame Ziel formuliert, die Zusammenarbeit hinsichtlich der Gewaltprävention zu intensivieren, ggf. engere Kooperationen mit neuen Angeboten zu schließen. Hierzu finden in Kürze Gespräche statt.

Frau Blome und das Team der Grundstufe lädt Sie herzlich zum Tag der offenen Tür ein:  10.9.2021 zwischen 9:00 und 12:00 Uhr (bitte mit Testnachweis einer Teststelle erscheinen oder mit 2G-Beleg).

Es gibt noch viele weitere spannende Initiativen des Teams, die ich heute nicht alle Animalesque-Janna-und-Rayanaufzählen kann, die aber in den nächsten Briefen oder eigenen Artikeln auf der Homepage Erwähnung finden werden. z.B. die U-18 Wahl oder   Die Schüler_innen der Klasse 7.3, die sich mit ihrem Projekt “silent Green” an der Ausstellung Cohabitation im Kulturquartier beteiligt haben.

Herzlichen Dank dafür an alle Schülerinnen und Schüler und Pädagogen!

Ich freue mich darauf, Sie in der GEV,  der Schulkonferenz, beim Tag der offenen Tür der Grundstufe oder bei anderen Anlässen zu sehen.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen

M. Grunenwald (SL), 7.9.021

Der erste Monat 2021/22